zum Inhalt
de  |  en  |  ru  |  ar  |  vn  |  fa  | 
     
DaMOst

Einladung zur Auftaktveranstaltung des Projekts "Migrant*innen gegen Antisemitismus" (MIgANT) am 25. November in Halle

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches und gefährliches Phänomen, das die Würde und Sicherheit vieler Menschen in Deutschland und die Stabilität der Demokratie gefährdet. Um Antisemitismus den Nährboden zu entziehen, muss er im Alltag erkannt und sichtbar gemacht werden.

Das Projekt „Migrant*innen gegen Antisemitismus“ (MIgAnt) stärkt Migrant*innenorganisationen in Ostdeutschland, um für Antisemitismus zu sensibilisieren, Antisemitismus zu erkennen und ihn sichtbar zu machen.
Im Rahmen des Projekts laden wir euch/Sie zu unserer Auftaktveranstaltung ein. Eröffnet wird die Veranstaltung vom Schirmherrn des Projektes Herrn Dr. Felix Klein, Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung.

Wir freuen uns, dieses neue Projekt von DaMOst e.V. vorzustellen und bekannt zu machen.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am 25.11.2022 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Stadthaus von Halle, Marktplatz 2, 06108 Halle (Saale).

Die erforderliche Anmeldung ist bis zum 18.11.2022 bei migant[at]damost.de möglich unter Angabe von:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Fahrtkosten werden bei Bedarf übernommen und für die Verpflegung ist gesorgt. Das Programm senden wir Ihnen nach der Anmeldung zeitnah zu.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!