zum Inhalt
DaMOst

Neuigkeiten

06.04.2022

DSM-Geschäftsführer Okasha im Interview

"Die Stimme von DaMOst ist die Stimme von allen Landesverbänden"


Lieber Mohamed, seit Beginn dieses Jahres unterstützt du Emiliano Chaimite bei der Geschäftsführung des Dachverbands Sächsischer Migrantenorganisationen (DSM e.V.). Welche Aufgaben hattest du davor?

Ich war vorher Leiter des Demokratietrainer*innen-Projekts von DSM. Und davor habe ich beim DSM als Koordinator des Netzwerks der sächsischen Migrantenbeiräte gearbeitet.

Was sind in deinen Augen die wichtigsten Aufgaben und größten Herausforderungen für den DSM in nächster Zukunft?

Größte Aufgabe des DSM ist es, dass jede Mitgliedsorganisation ihren Platz findet. Ich wünsche mir, dass unsere Mitglieder das Gefühl bekommen: „Der DSM ist unser Zuhause“, und dass jede Stimme zählt. Dafür braucht es regelmäßige Treffen und Unterstützungsangebote von unserer Seite. Mit geht es um Beziehungsaufbau: um ein persönliches Verhältnis untereinander.

Gibt es weitere Aufgaben?

Der Verein ist noch jung, erst vier Jahre alt, aber ich wünsche mir, dass der DSM einen richtigen Mitgliederservice etabliert, der über Beratung und Schulungen hinausgeht. Zum Beispiel, wenn es darum geht, Fördermittel zu besorgen oder politische und strukturelle Unterstützung anzubieten.

Welche Wünsche hat der DSM an DaMOst als Dachverband?

DaMOst ist für mich unsere politische Vertretung auf Bundesebene. Die Herausforderungen in den neuen Bundesländern sind sehr ähnlich, zum Beispiel beim Bestattungsgesetz, das sin den ostdeutschen Bundesländern nicht so stark verankert ist, oder bei der Bildung. Diese Herausforderungen müssen wir mit DaMOst gemeinsam angehen und die Unterstützung von DaMOst kann unser Anliegen vorantreiben.
Wenn zum Beispiel der DSM gerade Gespräche mit der Sächsischen Aufbaubank führt, dann wünsche ich mir, dass DaMOst uns da unterstützt. Oder wenn, wie letztens in Mecklenburg-Vorpommern geschehen,  einem Verband 50 Prozent der Fördermittel gestrichen werden: Dann wünsche ich mir eine gemeinsame Stellungnahme, Hilfe bei den Verhandlungen und ähnliches.

Die Stimme von DaMOst ist die Stimme von allen Landesverbänden, und darum ist diese Stimme stark!


« zur Übersicht "Neuigkeiten"