zum Inhalt
DaMOst

Hilfe für Opfer des Ukraine-Kriegs in den ostdeutschen Bundesländern

Hier bündeln wir die Informationen von unseren Mitgliedsverbänden zu Hilfsangeboten für ukrainische Geflüchtete sowie für die Menschen in der Ukraine.


Bundesweit

Eine Zusammenfassung von Hilfs- und Spendenorganisationen sowie von Solidaritätsaktionen und Stellungnahmen gibt es hier (Stand: 8.3.2022):

Ein 5-seitiges Dokument des Bundesinnenministeriums versammelt die aktuellen Maßnahmen zur Aufnahme von Menschen aus der Ukraine, inkl. aufenthaltsrechtliche Bestimmungen (Stand: 5.3.2022):

Einen Leitfaden für geflüchtete Frauen und Mädchen aus der Ukraine hat der Verein DaMigra in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen entwickelt. Der Leitfaden bietet eine Übersicht zu hiesigen Hilfs- und Beratungsangeboten bei (häuslicher) Gewalt und Menschenhandel an und ist neben deutsch auch auf russisch und ukrainisch verfügbar.


Sachsen

Der DSM e.V. verweist auf seiner Internetseite auf Informationen zu Aufenthaltsmöglichkeiten für Menschen aus der Ukraine des RAA Sachsen e.V., darunter Sammlung von Angeboten in Dresden und Leipzig sowie Unterstützung von/ aus der ukrainischen Gemeinde heraus >>>MEHR

Übersicht der FREIE PRESSE zu Sachsenweiten Hilfsangeboten auf lokaler Ebene >>>hier


Sachsen-Anhalt

Der Verein LAMSA hat eine Koordinierungsstelle eingerichtet: von Betroffenen für Betroffene in den Sprachen Deutsch, Ukrainisch, Russisch. Darüber werden Erstinformationen, persönliche Beratung und mehrsprachige Informationen angeboten.  >>>MEHR


Thüringen


Brandenburg


Mecklenburg-Vorpommern