zum Inhalt
DaMOst

Die länderübergreifenden Arbeitsgruppen

Für die Konkretisierung seiner Arbeit und die Entwicklung seiner Handlungsfähigkeit hat DaMOst länderübergreifende Facharbeitsgruppen gebildet. Dadurch werden die Ressourcen und Potenziale von den MOs in Ostdeutschland gebündelt und den Wissenstransfer und das gegenseitige Know-how gefordert.

Der fachliche und inhaltliche Austausch durch diese Zusammenarbeit der Landesverbände und ihre Mitgliedsorganisationen über die Herausforderungen, Problemfelder und Lösungen in den jeweiligen Bereichen wird verbessert.

AG Arbeitsmarkt:

Die Stärkung der Vereinsstrukturen im Bereich Arbeitsmarkt und Barriere Abbau beim Zugang bzw. erleichterter Zugang zum Arbeitsmarkt sind u.a. Ziele der AG. Zur Erreichung der Ziele möchte die AG wie folgt vorgehen:

AG Politische Bildung:

Politische Bildung ist in der Arbeit der Mitgliedsverbände und ihren Mitgliedsorganisationen verankert. Durch Empowerment-Workshops  werden die Migrant*innenorganisationen und ihre Mitglieder gestärkt. Ziele sind:

Sensibilisierung/ Aufklärungsarbeit mit Migrant*innen und die Anerkennung als politischer Bildungsträger sind Ziele der AG. Zur Erreichung der Ziele sind  Schritte die folgenden Schritte notwendig:

• Politische Bildung in der Vereinsarbeit verankern.

• Professionalisierung der Migrant*innenorganisationen.

• Kooperation mit lokalen Partner*innen.

• Modelprojekte durchführen.

• Fördermöglichkeiten für politische Bildung schaffen.

AG Antirassismus & Antidiskriminierung:

Intersektionalität und Rassismuserfahrungen sind sichtbar und dieses Thema wird wahrgenommen und öffentlich diskutiert. Narrative der Betroffenen sind sichtbar!

Die Ziele der AG sind vor allem:

Sichtbarmachung der Intersektionalität. Rassismuserfahrung muss öffentlich diskutiert werden. Narrative der Betroffenen sichtbar machen. Die Stärkung der Beratungsangebote für und in den MOs in diesem Bereich. Zur Erreichung der Ziele möchte die AG wie folgt vorgehen:

• DaMOst eine Antirassismus-Kampagne ab 2020.

• Fundierte Fall-Dokumentation der von Rassismus betroffenen Migrant*innen.

• Erfassung – Erfahrungsaustausch - Stärkung.

Darüber hinaus möchte die AG das Projekt „EmpARDIO“ entwickeln.

AG Entwicklungspolitik:

Durchführung einer Ist-Zustands-Analyse über die Ost-MSO, die sich mit dem Thema Entwicklungspolitik beschäftigen. Die ostdeutschen MOs beschäftigen sich mit den Sustainable Development Goals der UNO (SDG´s) sind Ziele der AG und werden wie folgt erreicht:

• Ist-Zustands-Analyse unter den ostdeutschen MOs, die sich mit Entwicklungspolitik beschäftigen.   

• DaMOst schließt sich der Agenda 2030 an (Resolution).

AG Bildung:

Nach einer Bestandaufnahme und Ermittlung der vorhandenen Aktivitäten der MOs sind Empowerment und Vernetzung der Multiplikator*innen in den Mitgliedsorganisationen ein großes Ziel der AG sowie die Stärkung der Elternarbeit beim Abbau von Diskriminierung im Bildungssystem. Das wird über die folgenden Schritte erreicht: 

• Multiplikator*innen ausbilden und vernetzen.

• Aufbau und Entwicklung von neuen Strukturen und Forderung der Potenziale von Migrant*innen.

• Verbesserung der Ausbildungszugänge und -bedingungen der Migrant*innen.

AG Religion & Prävention: 

Gründung einer Allianz gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit ist ein großes Ziel der AG durch Schaffung einer Dialogplattform, Demokratiebildung und Aufklärung über die Rolle der Religionsgemeinschaften.

AG Kinder- und Jugendarbeit:

Durch ihr Engagement für Vielfalt und Demokratie sind die Demokratiekompetenzen, gesellschaftliche Teilhabe und Integration junger Migrant*innen gefördert. Entwicklung und Stärkung der Strukturen von jungen Migrant*innen.

AG Sport:

Stärkung der Teilhabe am sportlichen Leben und Unterstützung der Migrant*innen im Ehrenamt sowie die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen Migrant*innenorganisationen und Sportvereinen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden