zum Inhalt
DaMOst

Neuigkeiten

26.01.2022

Vorstandsvorsitzender José Paca im Interview

1.    Herr Paca, Sie sind im Vorstand der Vereins MigraNetz Thüringen, Vorsitzender des Ausländerbeirats der Stadt Erfurt; außerdem vertreten Sie die Stadt im Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI). Wie schaffen Sie es, bei all diesen Tätigkeiten auch noch DaMOst als Vorstand vorzustehen?

Erst einmal haben die genannten Institutionen viele engagierte Menschen. Aber davon abgesehen ist das eben wie ein Sog: Wenn man einmal aktiv ist, dann rutscht man immer weiter rein. Dann ist man in einem Thema drin und erwirbt die nötigen Fähigkeiten, um das zu machen.


2.    Was sind in Ihren Augen 2022 die wichtigsten Aufgaben für den Dachverband?

Da gibt es mehrere: Zum einen müssen wir unsere regionalen Netzwerke weiter stärken und festigen, in allen fünf ostdeutschen Bundesländern und unbedingt auch auf kommunaler Ebene. Zum anderen müssen weiter daran arbeiten, gegenüber den politischen Institutionen von Bundes- bis Kommunalebene als wichtiger Gesprächspartner wahrgenommen zu werden, um die Kompetenzen und das Engagement von Menschen mit Migrationsgeschichte in unserer Gesellschaft sichtbarer zu machen und langfristig eine harmonische Zuwanderungsgesellschaft zu gestalten.

3.    Wie sollten wir als Dachverband mit unseren Mitgliedern zusammen arbeiten?

Wir müssen unseren Mitgliedern helfen, sich weiter miteinander zu vernetzen und enger zusammen zu arbeiten. Die einzelnen Vereine sind zwar teilweise sehr unterschiedlich aufgebaut, aber alle profitieren letztendlich davon, ihr Wissen zu teilen. Wir müssen miteinander solidarisch sein und unser Wissen gegenseitig weiter geben! Außerdem sollten demokratische Strukturen weiter ausgebaut und professionalisiert werden, und zwar auf allen Ebenen. Am Ende geht es um den Erfolg von uns allen!

4.    Was ist Ihre Botschaft an die Mitgliedsvereine für das neue Jahr?

Die Pandemie ist eine große Herausforderung und ein potentieller Zündkörper für Konflikte. Darum appelliere ich an alle Mitglieder: Lasst uns diese Herausforderung gemeinsam angehen und unsere Unterschiedlichkeit, unsere Expertise und unsere täglichen Leistungen wertschätzen!


« zur Übersicht "Neuigkeiten"