zum Inhalt
DaMOst

Neuigkeiten

04.09.2020

EmpARDIO

EmpARDIO Cover

Diskriminierung und (Alltags-)Rassismus sind für Migrant*innen und Menschen mit Migrationsbiographie ein alltägliches Problem: ob in der Straßenbahn, am Arbeitsplatz oder in der Schule. Durch Empowerment-Workshops wollen wir Betroffene  ermutigen, sich (wieder) als aktive Akteur*innen zu erleben und sich für die eigenen Rechte einzusetzen. In allen ostdeutschen Bundesländern führen wir je drei Empowerment-Workshops durch, die am Wochenende stattfinden. Darüber hinaus wollen wir Multiplikator*innen zu (ehrenamtlichen) Antidiskriminierungsbeauftragten in ostdeutschen Migrant*innenorganisationen ausbilden. Antidiskriminierungsbeauftragte sollen befähigt werden, wirksame Handlungsansätze gegen Rassismus und Diskriminierung für Menschen mit Migrationsbiographie für die Antidiskriminierungsarbeit zu entwickeln, umzusetzen und nachhaltig zu verankern. Die Ausbildung findet bundesländerübergreifend statt.

Mit der Ausbildung zur/zum Antidiskriminierungsbeauftragten ist das Ziel verbunden, Antidiskriminierungsstrukturen innerhalb der ostdeutschen Verbände und Migrant*innenorganisationen zu entwickeln.

 


« zur Übersicht "Neuigkeiten"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden